Sie befinden sich: Knowledge Foundation » Studienprogramme » Gesundheitsökonomie » Physiotherapie (B.Sc.)

Duales Modell - Physiotherapie & Bachelor of Science (B.Sc.)

-Dieses Studienprogramm ist durch FIBAA systemakkreditiert-

Staatlich anerkannter Physiotherapeut und B.Sc. Physiotherapie in einem Ausbildungsgang – in einem vierjährigen Dualen Modell erlangen Sie diese beiden Abschlüsse und verfügen damit über eine zukunftssichere, international anerkannte Ausbildung.

Mehr>>

Ziele und Hintergrund

In einem Ausbildungsgang erhalten Sie die Abschlüsse als Staatlich anerkannte/r Physiotherapeut/in und Bachelor of Science (B.Sc.) Physiotherapie– an den PT-Akademien Ludwigshafen und  Tübingen haben Sie im Rahmen des vierjährigen Dualen Modells die Möglichkeit, beide Abschlüsse zu erwerben. Das anspruchsvolle Ausbildungskonzept des Dualen Modells berücksichtigt die zunehmende Spezialisierung sowie die wirtschaftlichen Anforderungen des modernen Gesundheitssystems und bietet somit eine zukunftsorientierte Ausbildung.

Anbieter

Der BSc. Physiotherapie wird in Kooperation mit den PT Akademien - Schulen für Physiotherapie an den Berufsgenossenschaftlichen Kliniken Tübingen und Ludwigshafen, der Fakultät ESB der Hochschule Reutlingen und der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen angeboten.

Den Flyer zum Downloaden sowie einen Videobeitrag finden Sie rechts im Servicepanel.

Zielgruppe

Primär richtet sich dieses Modell an Schülerinnen und Schüler der PT Akademien Tübingen und Ludwigshafen. Externe Teilnehmer können auf Anfrage in einer berufsbegleitenden Variante aufgenommen werden.

Programminhalte/Module

Programminhalte und Struktur des Programms

Das Duale Modell verknüpft neuestes medizinisches mit betriebswirtschaftlichem Wissen, welches auf die spezifischen Bedingungen des Gesundheitswesen zugeschnitten ist. 

Ab dem zweiten Ausbildungsjahr wird die Physiotherapie-Ausbildung mit den Studien-Modulen verknüpft; einige theoretische Inhalte der Physiotherapieausbildung werden zugleich als ECTS-Punkte für den akademischen Abschluss gewertet. Der Abschluss Staatlich anerkannte/r Physiotherapeut/in wird wie bisher nach drei Jahren erworben. Das vierte Jahr steht ausschließlich für Vorlesungen mit betriebswirtschaftlichen Inhalten und die Erstellung der Bachelor- Thesis zur Verfügung. Nach dem vierten Jahr verleiht die Hochschule Reutlingen den Akademischen Grad „Bachelor of Science Physiotherapie“.

Im Rahmen des Studiums erwerben die Teilnehmer/innen 180 Credit Points (ECTS). Davon entfallen:

  • 90 Credit Points auf medizinisch-physiotherapeutische Inhalte,
  • 78 Credit Points auf betriebswirtschaftliche Inhalte,
  • 12 Credit Points auf die Abschlussarbeit (Bachelor- Thesis).

Das Studium zeichnet sich auch durch interkulturelle Studieninhalte aus. Dies umfasst den Unterricht von Fachenglisch sowie Veranstaltungen zur interkulturellen Kommunikation.

Anmeldung/Gebühren


Formalien

Die Zugangsvoraussetzungen für den Studiengang sind:

  • Allgemeine, Fach- oder fachgebundene Hochschulreife
  • Ausbildungsvertrag mit der PT-Akademie Tübingen oder der PT-Akademie Ludwigshafen
  • Bestehen des individuelles Auswahlverfahren der PT-Akademie Tübingen oder der PT-Akademie Ludwigshafen
  • Externe Aufnahme auf Anfrage

 Erlangter Abschluss:

  • Berufsabschluss Staatlich anerkannte/r Physiotherapeut/ in
  • Hochschulabschluss Bachelor of Science Physiotherapie

 

Der Antrag auf Zulassung befindet sich rechts im Service Panel.

 

 

Teilnehmerstimmen

"Die Akademisierung macht auch vor der Physiotherapie nicht halt. Mit dem Studienprogramm Bachelor of Science in Physiotherapie wird die klassische Ausbildung, durch hauptsächlich auf das Gesundheitswesen fokussierte kaufmännische Inhalte, ergänzt. Das Bachelor – Master System steckt in Deutschland zwar noch in Kinderschuhen, wird sich aber im Laufe der Jahre etablieren, da das Thema „Evidenzbasierte Therapie“ auch in der Physiotherapie immer mehr in den Vordergrund rückt. Hierbei bietet das Duale Bachelor-Studienprogramm Physiotherapie nach unserem Abschluss viele Perspektiven in der Berufswelt."

Sibylle Wallacher, Teilnehmerin des Studienprogramms Physiotherapie, Jahrgang 2011 Ludwigshafen

 

"Der Beruf Physiotherapie entwickelt sich zunehmend in Richtung Akademisierung. Und meiner Meinung nach ist diese auch nötig um den Beruf voran zu bringen - deswegen mache ich den Bachelor Physiotherapie!"

Jonas Bender, Teilnehmer des Studienprogramms Physiotherapie, Jahrgang 2011 Tübingen

 

„ Das Studium zum B.Sc. Physiotherapie hat meinen Horizont über den Tellerrand der Physiotherapie erweitert, indem ich mich zusätzlich in die Teilgebiete der Betriebswirtschaftslehre einarbeiten konnte. Die erlernten Methoden kann ich in meine jetzige Tätigkeit als Physiotherapeut übertragen, um beispielweise Probleme strukturierter anzugehen.“

Thomas Greschner, Teilnehmer des Studienprogramms Physiotherapie, Jahrgang 2009 Tübingen

Fragen und weitere Informationen:

Bei Inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an die
Akademische Programmleitung

Bei Organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an den
Leiter Programm-Management

Akademische Programmleitung

Prof. Dr. Hans-Peter Baumeister

Mail senden »

Lehrgebiete
  • International Studies
  • Knowledge Society und Wissensmanagement
  • Globalisierung
  • Mediengestützte Lernumgebungen

Funktionen:

  • Existenzgründungsbeauftragter der Hochschule Reutlingen
  • Direktor des ESB Research Institute
  • Leiter des Steinbeis-Transferzentrums ESB-Research
Publikationen
  • Baumeister, H-P. (2005): Innovation in the knowledge economy: eLearning is the key. Pozsnan, 2005.
  • Baumeister, H-P. (2005): Global Governance. Hamburg: Europäische Fernhochschule Hamburg, 2005.
  • Baumeister, H-P. (2004): Europäische Integration. Hamburg: Europäische Fernhochschule Hamburg, 2004.
  • Baumeister, H-P. (2002): Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten im Fernstudium. Hamburg: Europäische Fernfachhochschule, 2002.
  • Baumeister, H-P. (2002): Neue Medien – alte Kompetenzen? Das Lernen mit neuen Medien im Kontext unserer Lernkultur. Karlsruhe: Learntec 2002.
  • Baumeister, H-P.; Williams, J.; Wilson, K. (eds.) (2000): Teaching Across Frontiers. A handbook for International Online Seminars. Tübingen: Deutsches Institut für Fernstudienforschung, 2000.
  • Baumeister, H-P. (2004): Networked Learning and Knowledge Management – A Systemic Challenge for Universities. In: Goodyear, P.; Hodgson, V.(eds.): Proceedings of the Networked Learning Conference. Lancaster, 2004.
  • Baumeister, H-P. (2001): The CEFES Project and European Studies. In: EADTU Millennium conference: Wiring the Ivory Tower. Linking Universities across Europe , Paris, 28-30 September 2000, Proceedings. pp 268-272.
  • Baumeister, H-P. (2007): Neue online-gestützte Methoden des interkulturellen Trainings. In: Hochschule und Weiterbildung, 1, 2007, S. 31 ff.
  • Baumeister, H-P. (2001): Lernerorientierung – Ein Schlagwort wartet auf die Ausfüllung. In: AUE Informationsdienst Hochschule und Weiterbildung, 1/2001, S. 26ff.

Leitung Programm-Management

Sandy Christian Hemken

Gebäude 17
Raum U20a
Mail senden »